Engstellen Grafing-Trudering, München

Engstellen. Der Arbeitskreis Bahnlärm Kirchseeon stellt Informationen zur Verfügung über die stetig steigende Lärmbelastung entlang der Bahnstrecke München-Kiefersfelden. Die Präsentation befasst sich mit folgenden Themen * Lärmbelastung – jetzt und zukünftig * Nordzulauf zum Brennerbasistunnel * Rechtliche Situation * Bisher erfolgt / Ziele des AK Bahnlärm Lesen Sie weiter (Das Laden kann einige Sekunden dauern)…


Der Flaschenhals (Engstellen) München Grafing

Während im Raum Rosenheim die Bahn neue Trassen diskutiert ist der eigentliche Flaschenhals die Strecke München – Grafing. Es fehlt ein Gesamtkonzept für den Nordzulauf des Brenner-Basis-Tunnel (GRAFIK zum Vergrößern)

Quellen
(1) – Projektleiter DB Netz AG Aktuelle Zahlen vom 11.12.2018

Die Situation in München GRAFIK zum Vergrößern

Ein Bild der Umgebung

Engstellen Großraum München

8.3 Emissionen im Schienenverkehr


Zu den Emissionen in Schienenverkehr gibt es nur wenige detaillierte Studien, obgleich sie nicht zu
vernachlässigen sind. Die derzeit gültige Version der Standardisierten Bewertung von Verkehrsin-
vestitionen (BMVBS 2006) bezieht sich auf den Sachstand 2006 und ist damit nicht mehr aktuell.
Deshalb bezieht sich der VerKoS auf eine aktuellere Studie zur Bundesverkehrswegeplanung (Int-
raplan, Planco, TUBS 2014).
Emissionen Elektrotriebwagen
Aus der Studie zur Fortschreibung der Bundesverkehrswegeplanung (Intraplan, Planco, TUBS
2014: 137 ff.) werden folgende Emissionsfaktoren übernommen. Sie beziehen sich auf einen
Strommix für den Prognosezustand 2030 inklusive Vorkette:

  •  CO2 412 g/kWh
  •  SO2 0,17 g/kWh
  •  NOX 0,30 g/KWh
  •  CO 0,18 g/kWh
  •  CH4 0,76 g/kWh
  •  Staub 0,02 g/kWh


Der Energieverbrauch von Elektrotriebwagen wird bei der Berechnung der Betriebskosten ermittelt.
Emissionen Dieseltriebwagen
Aus der Studie zur Fortschreibung der Bundesverkehrswegeplanung (Intraplan, Planco, TUBS
2014: 182 ff.) werden folgende Emissionsfaktoren übernommen. Sie beinhalten direkte und indirekte
Emissionen für Dieseltriebwagen:

  •  CO2 3 606 g/kg Diesel
  •  NOX 23,86 g/kg Diesel
  •  CO 41,76 g/kg Diesel
  •  HC 2,27 g/kg Diesel
  •  Partikel 0,30 g/kg Diesel


Der Energieverbrauch von Dieseltriebwagen wird bei der Berechnung der Betriebskosten ermittelt.
Die Umrechnung des Kraftstoffverbrauchs von Kilogramm in Liter erfolgt über den Faktor 0,8317
(DWV 2014).BMVI-Online-Publikation Nr. 01/2016