Aktuelles

 *****************************
Interessiert an aktuellen Updates und Aktionen?
Aktuelles finden Sie hier auf dieser Seite, oder Sie tragen sich hier ein: EINTRAGEN  – wir schicken Infos per Mail in unregelmäßigen Abständen. Abmelden können Sie sich jedes Mal, wenn Ihnen die Nachrichten nicht mehr gefallen.
******************************
Nov 2022 Ein breites Bündnis aus Politik und Zivilgesellschaft unterstütz unseren Forderungskatalog. Mehr hierzu

***************************

Pressestimmen zur Fackelwanderung

22. Nov 2022, Hallo Ebersberg „Ein deutliches Signal nach Berlin“

21. Nov 2022, SZ, Kirchseeon brennt für Lärmschutz

21. Nov 2022, Münchner Merkur, Fackeln brennen für Lärmschutz (online Version leider noch nicht verfügbar)

Gefühlt war ganz Kirchseeon auf den Beinen…
Am Informationsstand in der ATSV Halle: 1. Bürgermeister von Kirchseeon, Jan Paeplow (2.v.links) und 2. Bürgermeisterin von Vaterstetten/Baldham Maria Wirnitzer (Mitte)
Für uns aus München angereist, der Landtagsabgeordnete Florian Siekmann (links). Daneben Angelika Obermayr  (Mitte) stellvertretende Landrätin.
Zirka 300 BürgerInnen folgten dem Aufruf zur Fackelwanderung und unterstützen die Forderungen für Lärmschutz nach Neubaustandard und einen ungestörten Nahverkehr.  Auch Bürger aus Zorneding, Baldham/Vaterstetten und Haar waren angereist.

Ein beachtlicher Zug! Am Marktplatz sind insbesondere junge Familien mit Kindern dazugestoßen. Die Ortsmitte war gefüllt. Die Feuerwehr hatte viel zu tun, den Verkehr zu sichern.  Vielen Dank liebe Feuerwehr, das habt Ihr toll gemacht.



Albert Hingerl vom Kreistag spricht auch für Doris Rauscher (MdL), die leider verhindert war. Dazu versicherten uns auch Frau Obermayr, Herr Siekmann (MdL) und unser Bürgermeister Jan Paeplow mit flammenden Reden ihrer Unterstützung.

Nach 2km Strecke waren immerhin noch gut 200 Teilnehmer zur Abschlußveranstaltung mit uns zusammen. Verständlich, der Weg war für Kinderwagen, Kleinkinder und Senioren eine Herausforderung. Wir geloben Besserung – Versprochen!
Trotz des ernsten Themas, die Stimmung war ausgezeichnet, dafür hat auch die Bewirtung der Eglhartinger Schützen gesorgt. Unseren herzlichen Dank hierfür.

Gute Nacht Kirchseeon, schlafe ruhig!

Unser Video vorab…

******************************

Warum mitmachen?

Es geht um den Begriff der „besondereren Betroffenheit“. Der Bundestag hat beschlossen, daß bei „besonderer Betroffenheit“ auch übergesetzlicher Lärmschutz eingeführt werden kann.

Wir geben ein deutliches Signal für die Politik, sich für unseren Abschnitt einzusetzen. Politik reagiert sensibel auf Forderungen der Bürger. Nur wenn wir uns einsetzen durch starke Beteiligung, nur dann wird sich auch die Politik für uns einsetzen.

Deshalb ist es so wichtig, daß wir zahlreich kommen, mit Kind und Kegel. Nachbarn und Freunde mitnehmen und ein deutliches Zeichen setzen. Das ist wichtig!

Start ist am Sonntag, 20.11.2022, um 17 Uhr an der ATSV Halle in Kirchseeon, im Anschluß an den Kathreinmarkt / Hobby- und Künstlermarkt an diesem Wochenende. Nach etwa 30-45 Minuten entlang der Bahnlinie wird der Fackelzug am Schützenheim Eglharting, Kirchseeoner Weg 90,  enden. Dort soll es neben einer Abschlusskundgebung eine Bewirtung am Vorplatz des Schützenheimes geben. Bei Regen sind wir auch im Schützenheim willkommen.

Eigene Fackeln können mitgebracht werden. Am AK-Bahnlärm-Info-Stand in der ATSV Halle können diese auch ab Samstag erworben werden, bis Sonntag 17:00 Uhr, unmittelbar vor dem Zug.

Bürgerinitiativen Brennernordzulauf: Arbeitskreis „Bahnlärm Kirchseeon“ (Merkur 1.Oktober 2022). Zum Artikel

********************

Aktuelles. Wir Kirchseeoner haben KEINE LUST auf mehr Bahnlärm. Zum Video

Wir freuen uns über noch viele weitere Videos, auf denen Ihr Eure Meinung darstellt. Schickt sie einfach an bahnlaerm-kirchseeon@gmx.de

*****************************

***